Wiederaufnahme des Trainings: Corona-Hygienekonzept

Wie vielfach in den Medien berichtet, hat die NRW-Landesregierung mit Wirkung ab dem 7. Mai 2020 bis auf Weiteres den stufenweisen Wiedereinstieg in den Sportbetrieb genehmigt. Auch Grün-Weiß Brauweiler freut sich sehr, dass damit auch der Ball in Brauweiler wieder (kontaktfrei) rollen kann. Die aktuelle Situation ist allerdings für alle Beteiligten vollkommen neu. Wir können leider nicht auf Erfahrungswerten aufbauen, auf die wir in dieser Situation zurückgreifen könnten. Wir haben daher ein Hygienekonzept erstellt, das nach bestem Wissen und Gewissen entstanden ist. Wir bitten ALLE Trainer, Spieler, Betreuer und Eltern das nachstehende Konzept aufmerksam zu lesen und sich entsprechend zu verhalten.

Das oberste Gebot der Stunde lautet: Die Gesundheit unserer Spieler und Spielerinnen sowie unserer Trainer und Trainerinnen steht für uns an absolut erster Stelle. Wir freuen uns wie gesagt sehr darauf, wieder im Rahmen der Möglichkeiten Fußball zu spielen, aber alle Maßnahmen, die damit einhergehen, stehen vor dem Hintergrund, Neuinfektionen in jedem Fall zu vermeiden. 

Das Training in Brauweiler startet wieder am Mittwoch den 13. Mai 2020. 
Dafür treffen wir folgende Maßnahmen:

#1 Wir halten Abstand
Das bedeutet:

  • Wir werden bei allen Maßnahmen den vom Land NRW vorgeschriebenen Abstand von 1,5 bis 2 Metern zueinander wahren. Das gilt für das Training selbst, aber auch für Begegnungen auf dem Platz. 
  • Es wird einen klar gekennzeichneten Zugang zum Platz geben und einen klar davon abgetrennten und ebenfalls gekennzeichneten Ausgang vom Platz.
  • Der Zugang zu den Toiletten wird über einen ebenfalls gekennzeichneten Rundgang erfolgen – so dass der Weg zu und von den Toiletten weg quasi nur in eine Richtung erfolgt. Bitte immer nur eine Person die Toilette betreten!

#2 Wir trainieren kontaktfrei
Das bedeutet:

  • Trainiert wird auf dem Kunstrasenplatz sowie auf unserem Naturrasenplatz. Beide Plätze werden jeweils geviertelt. Hier trainieren die jeweiligen Teams gemäß des neu erstellten Trainingsplans. Wichtig: Pro Platz-Viertel dürfen nur maximal 10 Spieler oder Spielerinnen plus Trainer trainieren. Das heißt: Es werden zeitgleich jeweils maximal vier Trainingsgruppen gleichzeitig auf einem Platz sein. Die Trainer teilen ihre Trainingsgruppen entsprechend auf und teilen ihren Spielern/Eltern mit, wer wann trainieren kann.
  • Jede Trainingsgruppe wird von mindestens einem Trainer angeleitet – nach Möglichkeit von zwei Übungsleitern.
  • Das Training findet mindestens bis zum 31. Mai kontaktlos statt. Das heißt: Wir verzichten auf Zweikampf-Übungen und Spielformen. Stattdessen werden je nach Altersklasse Technik, Pass-Formen, Torschüsse oder Athletik-Übungen auf dem Trainingsplan stehen – immer unter Beachtung der geltenden Abstandsregelungen.
  • Alle Spieler erscheinen bitte in voller Fußball-Montur auf dem Platz. Alle Umkleidekabinen werden geschlossen sein. Auch auf das Umziehen auf dem Platz bitten wir zu verzichten. Dazu gehört auch der Schuhwechsel oder das Anziehen von Schienbeinschonern.

#3 Wir achten aufeinander
Das bedeutet:

  • Sollte jemand Krankheitssymptome aufzeigen (Erkältung, Grippe, erhöhte Temperatur, etc.) ist die Teilnahme am Training untersagt. Bitte in dem Fall nicht die Anlage betreten bis die Symptome einwandfrei abgeklungen sind.
  • Wir möchten vermeiden, dass bei den Übergaben von Trainingszeiten zu viele Mannschaften aufeinandertreffen. Daher werden alle Mannschaften aufgefordert ihr Training 15 Minuten vor dem offiziellen Trainingsende zu beenden und den Platz zügig zu verlassen, damit das nächste Team danach in Ruhe eintreffen und sich auf seine Einheit vorbereiten kann. Alle Teams sind dazu aufgefordert nicht zu früh zu ihrem Training zu erscheinen, sondern kurz vor Beginn (ca. 5 Minuten vor Trainingsbeginn)
  • Auf Begrüßungen per Handschlag, „High Five“ oder ähnliches bitten wir bis auf weiteres zu verzichten. Zusätzlich bitten wir alle Beteiligten sich vor jedem Training ausgiebig bereits zu Hause die Hände zu waschen und das nach dem Training natürlich auch zu tun.
  • Eltern, die ihre Jugendspieler abholen, warten bitte VOR dem Trainingsplatz auf ihre Kinder. Hier bitten wir auf Unterhaltungen mit anderen Eltern zu verzichten und das Gelände nach dem Training mit ihren Kindern ZÜGIG zu verlassen. Jugendliche, die mit dem Fahrrad zum Training kommen, verlassen nach dem Training bitte ebenfalls ZÜGIG den Sportplatz wieder.
  • Während des Trainings sind keine Zuschauer zugelassen. Ausnahmen gelten nur, wenn zum Beispiel im Jugendbereich ein Spieler oder eine Spielerin unter „medizinischer“ Beobachtung eines Elternteils stehen muss. In dem Fall ist das mit dem jeweiligen Trainer abzusprechen, der dem zustimmen muss.

#4 Wir achten auf klare Zuständigkeiten
Das bedeutet:

  • Die Materialgarage wird nur von den Trainern betreten – maximal zwei Trainer gleichzeitig. Spieler und Eltern haben hier keinen Zutritt. 
  • Jeder Trainer muss die Anwesenheit der trainierenden Spieler schriftlich dokumentieren und die schriftliche Dokumentation am Ende jeder Trainingswoche der sportlichen Leitung zuschicken.
  • Die Platzöffnung gilt nur für das durch Trainer und Trainerinnen beaufsichtigte Training von GWB. Das Betreten der Anlage ist nur Mitgliedern von Grün-Weiß Brauweiler erlaubt und nicht zum „privaten kicken“, unter anderem weil sonst keine Dokumentation möglich ist.

#5 Wir appellieren an das Verantwortungsbewusstsein unserer Mitglieder
Das bedeutet:

  • Die Rückkehr zum Training ist und bleibt nur möglich, wenn sich alle Beteiligten – Spieler, Trainer und Eltern – an die Vorgaben unseres Konzeptes halten. Wir und auch die Stadt – als Betreiber der Sportanlage – werden das genau beobachten. Sollte es wider Erwarten Probleme oder sich wiederholende Verstöße gegen dieses Konzept geben, müssen wir das Training schweren Herzens wieder einstellen. Daher unsere wirklich eindringliche Bitte: Helft im Rahmen Eurer Möglichkeiten mit, dass Fußball in Brauweiler wieder möglich wird und auch möglich bleibt. Wir haben lange darauf gewartet, wieder starten zu können. Wir sind sicher, alle Grün-Weiße sind so diszipliniert, dass unser Konzept funktioniert. Bitte unterstützt uns dabei! Fußball kann dabei helfen, dass wir in diesen schwierigen Zeiten wieder etwas Freude und ein Stück Normalität zurückgewinnen. Wenn alle mitmachen, wird das funktionieren. 

„Das nächste Spiel ist immer das schwerste!“
Sepp Herberger

Brauweiler im Mai 2020

Hier geht es zu den Sonder-Trainingsplänen, die wir den aktuellen Bedingungen angepasst haben:
CORONA-SONDER-TRAININGSPLÄNE

 

Vereinssponsoren


Anmeldung zum Newsletter:

Unsere Zukunft ist grün-weiß!

SV Grün-Weiß Brauweiler 1961 e. V.
Mathildenstraße 1
50259 Pulheim-Brauweiler

Tel. 02234/9969891

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Folge uns

Unterstützung